Blog

Großes Reisekino im Central Theater Hof

Filmemacher Klaus Beer präsentierte gestern den Directors Cut des Films „Shooting Wild West“.

"Mit diesem Filmwerk stellt der Amerikakenner Klaus Beer eine völlig andere Arbeit vor. Einen ganz anderen "Beer-Film", den man in dieser Art so noch nicht gesehen hat. Keine Aneinanderreihung von reinen Traumbildern, sondern ein Film voller Action, Begeisterung, aber auch Anspannung in besonders brenzligen Reisesituationen. Erstmals gewährt der Filmemacher einen Blick hinter die Kulissen des Reisens mit der Kamera, zeigt sozusagen das "Making of" im Film selbst. So werden bewußt Reifenpannen, das Festsitzen in glühender Wüste, das Schleppen der Ausrüstung durch Gewässer, über Sanddünen und in großen Höhen gezeigt. All das macht die Präsentation der Naturschönheiten spannend, ja erfrischend, da der Zuschauer den Eindruck hat, hautnah mit auf Tour zu sein, sich mitzufreuen, mitzuleiden, mitzustaunen... Ebenso ist diesmal auch die Realität des Massentourismus nicht ausgespart, so daß die Glaubwürdigkeit der Traumbilder damit noch unterstrichen wird.

- So der Pressetext zu dem Film Shooting Wild West. Und wahrhaft Traumbilder bekommt der Zuschauer geboten. Von der Glitzerwelt in Las Vegas bis hin zu gewaltigen Naturerlebnissen ist dieser Film ein Muss für Foto- und Amerikafans.